©Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger

Abgeordnetenwatch.de

Auf Abgeordnetenwatch.de fragen Bürger Politiker Löcher in den Bauch.

Die 2004 gegründete Plattform abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige Interneteinrichtung, die Bürgern die Möglichkeit bietet, deutschen Abgeordneten verschiedener Parlamente Fragen zu stellen. Zum Beispiel dazu, wie viel Geld sie zusätzlich verdienen oder was sie über homosexuelle Ehen denken. Der dabei entstehende Dialog soll eine Grundlage für öffentliche Diskussionen bieten. Inzwischen hat abgeordnetenwatch.de monatlich rund 400.000 Besucher und rund vier Millionen Seitenabrufe zu verzeichnen. Tatsächlich werden auf abgeordnetenwatch.de getätigte Aussagen von Politikern häufig von Journalisten als Grundlage genutzt.

Unterwachung

Als Politiker Schindluder zu treiben, wird immer schwieriger: Bürger schauen "denen da oben" digital auf die Finger.

Zum Trend
Alle Trends