©flickr / BTC Keychain

Bitcoin

Eine Online-Währung, die dezentral und anonym verwaltet wird.

Die Idee hinter Bitcoin entspringt einer ursprünglich sehr anarchistischen bzw. libertären politischen Ideologie: Ihre Verfechter wollten eine Währung schaffen, die weder der Kontrolle von Regierung noch zentralen oder Geschäftsbanken unterlag. Im Internet sahen sie eine Möglichkeit, diese Idee umzusetzen. Alle Transaktionen mit Bitcoin werden in einem öffentlichen Register festgehalten und neue Währung wird dezentral herausgegeben. Das sichtbarste Ergebnis ist eine höhere Anonymität im vergleich zu konventionellem Banking: im Register wird nur verzeichnet, welche Transaktionen stattfanden und nicht, wer daran beteiligt gewesen ist.

Inzwischen haben andere Projekte an der Idee angeknüpft. So wie zum Beispiel BitPesa, das eher einem sozialen Nutzen folgt und Bitcoins nutzt um Rücküberweisungen ohne Bankgebühren nach Afrika durchzuführen. Andere, wie Geoff Mulgan von Nesta, glauben dass die Möglichkeiten von Bitcoin sogar noch viel weiter reichen, als bisher angenommen.

©flickr / NOGRAN s.r.o.

©flickr / NOGRAN s.r.o.