Bitfury

Das Unternehmen ist in vielen Bereichen der Bitcoinwirtschaft weltweit tätig und hat im April 2016 einen Vertrag mit der georgischen Regierung geschlossen, um diese bei der Entwicklung eines blockchainbasierten Grundbuchsystems für die National Agency of Public Registry (NARP) zu unterstützen.

Das Unternehmen ist in vielen Bereichen der Bitcoinwirtschaft weltweit tätig und hat im April 2016 einen Vertrag mit der georgischen Regierung geschlossen, um diese bei der Entwicklung eines blockchainbasierten Grundbuchsystems für die National Agency of Public Registry (NARP) zu unterstützen. Das System wird wohl zwei verschiedene Blockchains nutzen: Eine private, nicht öffentlich einsehbare Blockchain, die ihrerseits wiederum punktuell mit der Bitcoin-Blockchain verankert ist. Ähnlich wie bei Bitland Global und vermutlich auch ChromaWay können nicht sämtliche Daten auf der Bitcoin-Blockchain gespeichert werden. Durch die punktuelle Verankerung kann aber die Fälschungssicherheit von Bitcoin genutzt werden, die von einem massiven Rechnernetzwerk gewährleistet wird. Das Projekt genießt prominente Unterstützung durch den Ökonomen Hernando de Soto, der beratend zur Seite steht.

Bitcoin und Blockchain

Fin-Tech erobert die Mobiltelefone, immer mehr Menschen in aller Welt nutzen Banking-Apps.

Zum Trend
Alle Trends