©Choma

Choma

Ein Online-Tool hilft bei HIV-Aufklärung in Südafrika.

Von 400.000 HIV-Neuinfektionen pro Jahr in Südafrika sind knapp die Hälfte junge Frauen im Alter zwischen 15-25 Jahren - sie erkranken viermal so häufig wie Jungs im selben Alter. Noch immer sind viele der Mädchen nicht richtig über die Risiken der sexuell übertragbaren Krankheit aufgeklärt. In einer Studie gaben nur knapp ein Drittel aller Befragten an, dass sie beim Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzen, fast genau so viele wissen über die Ansteckungsgefahren von HIV Bescheid.

Weil Aufklärungsprogramme bisher ohne Erfolg geblieben sind, hat die südafrikanische Gesundheitsorganisation HIVSA gemeinsam mit der GIZ und dem Charlize Theron Outreach Project Choma entwickelt, um jungen Mädchen bei Fragen über Jungs, Sex, Partnerschaften, aber auch Fashion, Lifestyle und Freundschaft zu helfen.

Choma umfasst eine ganze Reihen an interaktiven Online-Formaten, wie zum Beispiel einem Online-Game, das im App Store heruntergeladen werden kann (wie das genau funktioniert, kannst Du in diesem Blog nachlesen). Außerdem gibt es das Online-Magazin Choma Mag, wo neben zahlreichen interessanten Artikeln auch zwei Moderatoren rund um die Uhr für die Fragen der Mädchen bereit stehen. Einmal in der Woche gibt Dr. Sindi in ihrem Blog Tipps zu Gesundheit und Wohlbefinden. Neben den zahlreichen Online-Angeboten versucht Choma auch offline zum Mitmachen zu bewegen. Dazu bieten sie Workshops in Schulen und Universitäten an, die besonders engagierte Chomas mitgestalten können.

Diesen Case haben wir bei unserer Forschungsreise lab around the world entdeckt.

http://choma.co.za/

http://choma.co.za/

http://choma.co.za/

http://choma.co.za/

Bildung für alle

Online-Lernangebote mischen den Bildungssektor auf – und bringen enormes soziales Potential mit sich.

Zum Trend
Alle Trends