Educatic

Wie moderne Technik hilft, in Bolivien alte Sprachen zu bewahren.

Weltweit gibt es mehr als 6.500 gesprochene Sprachen. Alle zehn Tage verschwindet eine davon, bedroht sind vor allem Sprachen von Minderheiten. Aus diesem Grund hat Evo Morales alte Sprachen zu Pflichtschulfächern in Bolivien gemacht. Unterstützt wird er dabei von verschiedenen Initiativen, wie zum Beispiel Educ@tic.

Die gemeinnützige Organisation entwickelt Computerspiele für den Unterricht nach plurinationalen Curricula auf Quechua und Aymara. Mehr als 200 Spiele haben die Programmierer bei Educ@tic bereits entwickelt, sie sich als sehr erfolgreich bewiesen haben. Educ@atic nimmt an einem internationalen Erfahrungsaustausch zwischen Ecuador, Peru, Kolumbien, Deutschland und Ghana teil.

Diesen Case haben wir auf unserer Forschungreise Lab around the world entdeckt.

CC ND flickr / Save the Children

Bildung für alle

Online-Lernangebote mischen den Bildungssektor auf – und bringen enormes soziales Potential mit sich.

Zum Trend
Alle Trends