©flickr / Farmerline Ltd.

Farmerline

Bauern in Ghana erhalten Tipps und Tricks zur Ernte direkt auf ihr Handy.

Farmerline ist ein ghanaisches Start-up, das Kleinbauern und allen in der Landwirtschaft Beschäftigten den Zugang zu für sie relevanten Informationen erleichtert. Per SMS oder Sprachnachrichten erhalten sie Tipps und Tricks rund um Marktpreise, Finanzierungsmöglichkeiten, Wettervorhersagen, Anbautechniken, Arbeitsgeräte uvm.

Das junge Team wirbt damit, die Herausforderungen für Kleinbauern und Landarbeiter besonders gut zu kennen und damit zielgruppengerechte Lösungen zu bieten. Teile des Teams kommen beispielsweise selbst aus Kleinbauernfamilien. Der Service kann in zwölf unterschiedlichen Sprachen genutzt werden. Für Menschen, die weder lesen noch schreiben können, existiert zudem die Möglichkeit, stattdessen Sprachnachrichten zu empfangen. Farmerline stellt darüber hinaus für NGOs und andere Interessierte ein Umfragetool bereit, mit dem alle angemeldete Nutzer erreicht werden können.

Das Unternehmen wurde im März 2013 mithilfe einer Förderung durch Indigo Trust gegründet und erreichte bereits im ersten Jahr ca. 2.000 Landwirte in sechs Regionen Ghanas.

©flickr / Farmerline Ltd.

Farmerline.org

Bildung für alle

Online-Lernangebote mischen den Bildungssektor auf – und bringen enormes soziales Potential mit sich.

Zum Trend

Trade statt Aid

Armen Menschen wird Hilfe nicht geschenkt, sondern verkauft. Oder sie machen sich selbstständig.

Zum Trend

mAgri: Bauern empowern!

Wer Handys sät, erntet SMS: Kleinbauern in armen Ländern verschaffen sich per Handy Zugang zu wichtigen Infos.

Zum Trend
Alle Trends