#GivingTuesday

Diese amerikanische Kampagne will an einem Tag im Jahr alle Menschen zum Spenden bringen.

Der Dienstag nach Tanksgiving und dem Black Friday, ist in den USA jetzt der #GivingTuesday. Was heißt das? Genau so wie Geschäfte und Online-Shops am Black Friday besondere Rabatte und Aktionen gewähren, sollen am #GivingTuesday NGOs, Fundraiser und Spender mehr Aufmerksamkeit bekommen und sich zusammentun. Das sollen sie zum einen unter dem Dach der groß ausgerollten Social Media Kampagne zum #GivingTuesday tun, zum anderen sind sie aber auch aufgefordert sich etwas ganz besonderes für diesen Tag auszudenken. Zum Beispiel eine ganz persönliche Belohnung für die Spender, einen Tag der offenen Tür oder ein Event, an dem sich jeder ehrenamtlich einbringen kann. Der zweite #GivingTuesday fand am 3. Dezember 2013 statt. Diese Infografik fasst den Erfolg der Aktion zusammen. Wie viel 2013 wirklich zusammen gekommen ist, geben die Zahlen nicht her, aber die Durchschnittsspende von 142 US-Dollar ist schon ziemlich beeindruckend. Auch die Zahlen aus dem Jahr 2012 sind beachtlich: Hier kamen insgesamt 10 Millionen US-Dollar Spenden zusammen, die über die Plattform Blackbaud abgewickelt wurden.

Das Hashtag (#) im Namen deutet auf den wichtigsten Aspekt der Aktion hin. Es ist eine social media Kampagne, die den Themen Geben und Gutes tun einfach mehr Aufmersamkeit verschaffen möchte.

http://www.givingtuesday.org

http://www.givingtuesday.org

http://www.givingtuesday.org

http://www.givingtuesday.org