© flickr / ebayink

Inpris

Touch-Eingabe für Sehbehinderte.

Für Menschen mit Sehbehinderung ist es kaum möglich, Geräte mit Touch-Screen-Eingabe zu verwenden. Inpris hat eine Technologie entwickelt, die eine Braille-Eingabe auf einem Touch-Screen ermöglicht.

Das Start-Up will noch 2014 mit dem Super Braille Keyboard, das an jeden Touchscreen oder Computer angeschlossen werden kann, sowie dem „UpSense“ Keyboard, das sich nicht nur an Sehbehinderte richtet, sondern auch normale Nutzer durch seine intuitive Bedienbarkeit ansprechen soll, den internationalen Markt erobern. Das Keyboard arbeitet dabei mit Fingergesten, wobei das Programm die Position der Finger ermittelt, so dass man keine bestimmten Punkte auf dem Bildschirm treffen muss und "blind" tippen kann.

In der ersten Version sollen die Sprachen Englisch, Koreanisch und Hebräisch auf jeden Fall vertreten sein, einige weitere möglicherweise. Eine Ausweitung auf andere Sprachen sei aber unlimitiert möglich.

© flickr / exchangesphotos

© flickr / exchangesphotos

inprisltd.com

inprisltd.com

Shareconomy

Besitz ist out. Menschen teilen sich Dinge, Orte und Wissen und nutzen das Internet, um eine neue Shareconomy aufzuziehen.

Zum Trend
Alle Trends