©flickr / Canadian Blood Services

Law 3andak Dam

Blutspenden durch Social-Media.

Als sein Cousin vor einigen Jahren im Krankenhaus lag und dringend eine Bluttransfusion brauchte, wurde der ägyptische Musiker und Kreativwerber Hisham Kharma zum ersten Mal auf einen gravierenden Mißstand in seiner Gesellschaft aufmerksam: Angehörige von Verletzten oder Kranken versuchen händeringend Blutspender in ihren persönlichen Netzwerken zu finden, da sie sich die Blutkonserven der privaten Blutbanken nicht leisten können. Damals beschäftigte Hisham das Thema nur nebenbei. Aber dann kam die Revolution und plötzlich wurden an vielen Orten Blutspender für die Verletzten benötigt. Zugleich schoss die Anzahl der Social Media Nutzer in die Höhe und selbst Hishams Großmutter verfolgte die Ereignisse auf Facebook.

Hisham entschied sich sein an der Miami Ad School und in der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt geschärftes Kommunikationstalent für die gute Sache zu nutzen und konzipierte eine Kampagne um Blutsuchende und Blutspender zusammenzubringen. Er wählte den provokanten Namen Law 3andak Dam, was auf Arabisch sowohl „Wenn Du Blut hast“, als auch „Wenn Du ein Gewissen hast“ bedeutet. Der provokante Slogan kam in Ägypten, wo sarkastischer Humor hoch im Kurs steht, gut an und die Nachricht des neuen Blutmatchingdienstes verbreitete sich schnell. 

Über Kooperationen mit der nationalen Blutbank und großen Unternehmen gelingt es Law 3andak Dam mobile Blutspendebusse zu organisieren, die in Kairoer Stadtvierteln Blut abnehmen. Befreundete Künstler, sowie die beliebte Verkehrsapp Bey2ollak verbreiten die Kunde von dem Blutmatching-Dienst ebenfalls weiter. Blutspender und Blugesuche melden sich über Law 3andak Dams Website oder Facebook-Seite an und erreichen damit momentan durchschnittlich jeweils 500.000 Nutzer. Wenn Berühmtheiten, wie der ägyptische Schauspieler Asser Yassin involviert sind, erreichen die Retweets auch schon mal über eine Millionen Nutzer.

Diesen Case haben wir auf unserer Forschungsreise Lab Around the World entdeckt.

www.law3andakdam.com

www.law3andakdam.com

Doc Handy

Über Mobilfunk werden zunehmend Gesundheitsdienstleistungen in abgelegenen Gebieten abgewickelt.

Zum Trend
Alle Trends