©flickr / Asian Development Bank

Micro Mappers

Nutzer interpretieren und kategorisieren Tweets und Bilder zu Katastrophen.

Durch die Entstehung des Web 2.0 haben sich Berichterstattung und Wahrnehmung von Naturkatastrophen Grundlegend verändert. Unzählige Tweets und Blogeinträge bringen den Außenstehenden näher ans Geschehen, als es ein noch so eifriger Katastrophenreporter je könnte. In diesen Berichten Einzelner, die oft sogar Ortsangaben und andere relevante Daten enthalten, stecken eigentlich wichtige Informationen für Helfer und Rettungskräfte. Allerdings ist es nicht einfach, aus diesen Myriaden von Einzelgeschichten ein Gesamtbild zu zeichnen. Deswegen hat Micro Mappers vier Programme, sogenannte „Clicker“ entwickelt, die durch Mithilfe von Internetnutzern ebendas ermöglichen soll: Den TweetClicker, ImageClicker, TweetGeoClicker und ImageGeoClicker. Den Nutzern fällt dabei die Rolle zu, Tweets, Bilder und Ortsangaben durchzuklicken, zu interpretieren, mit Tags zu kategorisieren und Inhalte zu verifizieren. Die Kategorien werden dabei von Hilfsorganisationen wie der FEMA oder dem Roten Kreuz festgelegt. Sieht der Nutzer also ein Bild einer Katastrophenregion, hat er die Möglichkeit, einzuschätzen, wie schwer die Schäden auf dem Bild sind. Oder aber er liest sich mit den TweetClicker Tweets durch und Kategorisiert deren Inhalt. Bei den Beiden Geo-Varianten der Programme hat der Nutzer zudem die Möglichkeit, Tweets und Bilder auf einer Karte bestimmten Orten zuzuordnen.

Die Verwendung dieser Clicker, die in Kooperation mit dem United Nations Office for the Coordination of Humanitarian Affairs enstanden sind, steht dabei jeder Organisation offen.

http://www.micromappers.com/

http://www.micromappers.com/

Digitale Nothilfe

Wie digitale Technologie in Not- und Katastrophensituationen helfen kann.

Zum Trend

Big Data for Good

Die Digitalisierung des Alltags führt zu unermesslichen Datenmengen.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Kartismus

Immer mehr Daten werden über Karten dargestellt. Wer macht was wann und vor allem wo?

Zum Trend
Alle Trends