©Midia NINJA

Midia Ninja

Ein engagiertes Netzwerk schafft mit tollen Bildern eine neue soziale Bewegung in Brasilien.

Die Midia Ninjas (übersetzt „Medien-Ninjas“) sind wahrscheinlich die spannendste brasilianische Entwicklung in Sachen Internet und Aktivismus – vielleicht auch, weil sie als Phänomen immer noch so viele Rätsel aufgeben. Sie spiegeln ein Stück brasilianischer Kulturgeschichte durch ihre Art zu leben und zu arbeiten. Und sie werden die Zukunft des Landes mitgestalten, auf die eine oder andere Weise.

Seit den Protesten im Sommer 2013 sind die Midia Ninjas als alternatives Mediennetzwerk, das Nachrichten sowie Fotos und Videos kostenlos online über Twitter und Facebook verbreitet, brasilienweit bekannt. Knapp 250.000 Facebook-Fans, 26.000 Follower auf Twitter und über 100.000, die zeitweise die Livestreams der Proteste schauten, sind ein Indiz dafür. Vor allem während der Demonstrationen waren sie oft die Ersten und Einzigen, die unbearbeitetes Bildmaterial in Echtzeit von den zum Teil auch gewalttägigen Straßenprotesten online stellten. So wurden sie schnell zur Quelle für die klassischen Medienkanäle. Die Creative Commons-lizensierten Bilder unter der kollektiven Autorenschaft „Mídia Ninja“ schafften es bis in die New York Times.

Aber die Ninjas nur als Medienphänomen zu verstehen, würde zu kurz greifen. Sie waren und sind nicht nur Beobachter, sondern politisch auch auf Seiten der Demonstranten. Aus dem Herzen des Geschehens kämpfen sie gegen Polizeigewalt, Ausschreitungen, Korruption, soziale Benachteiligung und für eine differenzierte, vielstimmige Darstellung einer aufkeimenden neuen sozialen Bewegung.

Das Phänomen der Medien-Ninjas ist noch relativ jung. Doch das Netzwerk dahinter gibt es schon seit über sieben Jahren. Als klassische Netzwerkorga gibt es eigentlich keine wirkliche Gründungsgeschichte. Es gibt eigentlich auch keinen Gründer. Und es gibt eigentlich auch keine Organisation. Nur das Netzwerk, das sich online selbst organisiert.

Eigentlich. Die Geschichte über die Ninjas verrät viel über Brasilien und die Rolle des Internets und zeigt, warum es sich gleichzeitig auch um einen sozialen und kulturellen Kampf handelt.

Diesen Case haben wir auf unserer Forschungsreise Lab around the world entdeckt.

©Midia NINJA

©Midia NINJA

©Midia NINJA

©Midia NINJA