Mobile Disaster Relief

Wenn Hacker zusammen mit Katastrophenhelfern eine App entwickeln.

Diese App ist für Ersthelfer, Hilfsorganisationen und Notstationen, die im Falle einer Katastrophe Hilfe leisten wollen. In einem dreitägigen Hackathon nach Hurricane Sandy haben die Leute von Hurricane Hackers, Wavesforwater.org und 1love.org, eine Softwarelösung entwickelt, die folgende Funktionen hat:

Ersthelfer (das sind die, die als allererstes am Ort der Katastrophe sind), können mit einem "+" Zeichen ihren Standort markieren, Fotos vom Ausmaß des Problems hinzufügen und Notizen machen über das, was gebraucht wird und angeben wie viele Helfer nötig sind. Anschließende Helfer und Hilfszentren können sich dann über die Bedarfe informieren und so schnell wie möglich vorbereiten. Logistik und Absprachen lassen sich so über die App sehr viel leichter koordinieren.

In diesem Artikel sind die Eigenschaften der App noch mal genau erläutert.

Wavesforwater.org

Wavesforwater.org

Hackathons

Produktive Programmier-Parties: Hackathons schaffen Raum für die Entwicklung neuer Ideen.

Zum Trend

Echtzeit

Das Leben ist live und wird fast ebenso schnell kommuniziert. Auch NGOs müssen in Echtzeit berichten und schneller auf Anfragen reagieren.

Zum Trend

Kartismus

Immer mehr Daten werden über Karten dargestellt. Wer macht was wann und vor allem wo?

Zum Trend

Open Innovation

Ideen können sich schneller verbreiten und verbessern, wenn sie auf einer offenen Plattform für alle zugänglich sind.

Zum Trend

Digitale Nothilfe

Wie digitale Technologie in Not- und Katastrophensituationen helfen kann.

Zum Trend
Alle Trends