©flickr / PresidenciaRD

Poverty Stoplight

Mit einer Ampel Armut gezielt bekämpfen?

Mit dieser App wird Armut in Paraguay erfasst und öffentlich gemacht. Sozialarbeiter nehmen mit Hilfe der App und eines integrierten digitalen Fragebogens die Situation ausgewählter vor Ort Familien auf. Die Ergebnisse ihrer Umfragen veröffentlichen sie auf einer Online-Karte. Dort zeigen Ampelfarben an, welche Probleme in welchem Ausmaß auftreten. Ziel dabei ist es, der Bevölkerung Paraguays maßgeschneiderte Hilfe für bestimmte Formen der Armut anzubieten.

Fragebogen und Auswertung als App zu gestalten bringt Vorteile mit sich: Zum einen ist diese Lösung mobil im Feld einsetzbar. Zum anderen ist der Fragebogen interaktiv bedienbar und besteht in erster Linie aus Bildmaterial. Damit ist er für Analphabeten zugänglich und schlüsselt 50 Indikatoren entsprechend der Kategorien “sehr arm”, “arm” und “nicht arm” verständlich auf. Beispielweise werden zum Thema Zugang zu Trinkwasser Bilder von einer Wasser tragenden Person, einer Person am Brunnen und einem Wasserhahn gezeigt.

 

Entstanden ist die App aus einer interdisziplinären Zusammenarbeit der Fundación Paraguaya und Hewlett-Packard. Das Ziel des Teams um Martín Burt war es die sechs verschiedenen Dimensionen von Armut zu erfassen: a) Einkommen und Erwerbstätigkeit, b) Gesundheit und Umgebung, c) Unterkunft und Infrastruktur, d) Bildung und Kultur, e) Organisation und Partizipation und f) Innenleben und Motivation. Burts Konzept ist hoch differenziert und nimmt Abstand von “one fits all” Lösungen oder dem “Trickle-down effect”, die davon ausgehen, dass die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation auch positive Folgen in allen anderen Lebensbereichen bedingt.

Das Ampel-System der App bietet außerdem den Vorteil, Fortschritte tatsächlich messbar zu machen und Strategien somit auch überprüfen und verbessern zu können. Die Hoffnung des Projekts ist es, dass die Teilnehmer durch die Online-Karte ihre Situation besser einschätzen und selbst zum Agenten ihrer Armutsbekämpfungsstrategie werden können.

 

www.fundacionparaguaya.org.py/en/geomapa2.html

http://www.fundacionparaguaya.org

http://www.fundacionparaguaya.org

Kartismus

Immer mehr Daten werden über Karten dargestellt. Wer macht was wann und vor allem wo?

Zum Trend
Alle Trends