Recovers

Mit den webbasierten Lösungen von Recovers kann man sich auf Naturkatastrophen vorbereiten, aber auch innerhalb einer solchen Katastrophe organisieren.

Recovers bietet Web-Lösungen an, mit denen schnell und einfach Hilfe bei Naturkatastrophen mobilisiert werden kann. Hat ein großer Sturm oder eine Flut den eigenen Häuserblock niedergerissen, kann man sich als Stadt oder Stadtbewohner_Stadtbewohnerin anmelden und willige Helfer_Helferinnen zum Wiederaufbau einladen, Sach- oder Geld-Spenden einsammeln und Hilfeorganisationen und Regierungen koordinieren.

Die Idee entstand, nachdem die Gründerinnen selbst einen starken Tornado erlebten. Dabei stellten sie fest, dass die lokalen Wiederaufbau-Organisatoren nicht genügend geschult waren und vor drei großen Herausforderungen stehen: Sie wissen oft nicht, welche Daten sie zum gezielten Wiederaufbau brauchen, wie Helfer_Helferinnen mobilisiert werden können und wie diese koordiniert werden können. Recovers will diese Lücken schließen.

Die Plattform wird vom MIT Public Service Center, dem MassChallenge Startup Accelerator Programm, der Knight Foundation, dem Code for America sowie Esri und einem Gründungszuschuss von 320.000 US-Dollar unterstützt.

Screenshot recovers.org 06.2016

Screenshot recovers.org how it works 06.2016

Digitale Nothilfe

Wie digitale Technologie in Not- und Katastrophensituationen helfen kann.

Zum Trend

Echtzeit

Das Leben ist live und wird fast ebenso schnell kommuniziert. Auch NGOs müssen in Echtzeit berichten und schneller auf Anfragen reagieren.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Nischenpower

Der Long Tail Effekt sorgt dafür, dass sich auch spezielle Interessengruppen zusammenfinden.

Zum Trend
Alle Trends