©flickr / SuSanA Secretariat

sEAUlidaire

Per Facebook-App Wasserlieferungen in Senegal organisieren.

Im September 2013 war in vielen Stadtteilen in Dakar die Trinkwasserversorgung unterbrochen. Hunderte Haushalte saßen buchstäblich auf dem Trockenen – während bei ihren Nachbarn Wasser aus dem Hahn sprudelte. Um dieses Problem zu lösen, entwickelte eine Gruppe von Programmierern spontan während einer Nacht eine einfache Facebook-App. Per Kontaktliste konnten sich die Menschen, die Wasser brauchten, mit denen, die Wasser hatten, zusammentun. Per Facebook-Message wurde anschließen die Abholung organisiert. Innerhalb von vier Tagen hat die Facebook-App mehr als 700 Wasserlieferungen ermöglicht.

© seaulidaire

© seaulidaire

Facebook fürs Gute

Likes retten keine Leben. Aber sie sorgen für Aufmerksamkeit. NGOs kommen um Facebook nicht mehr herum.

Zum Trend
Alle Trends