World Without Oil

Spieler_Spielerinnen simulieren eine Post-Erdöl-Welt.

World Without Oil ist ein Spiel, bei dem eine Realität simuliert und dokumentiert wird, in der Öl als Ressource nicht mehr existiert. Am 2. März 2007 gestartet, hatte man 32 Tage Zeit, um den eigenen Umgang mit der gespielten Ölknappheit zu dokumentieren und mit der Onlinecommunity zu teilen. Über 20.000 Leute haben mitgemacht, hauptsächlich aus den USA, aber auch aus dem Irak, Japan oder Australien.

Die Spieler_Spielerinnen zeigten eigene Anbauplantagen im Hintergarten oder wie sie für den Weg zur Arbeit auf ihr Fahrrad umgestiegen sind. Die Spieler_Spielerinnen reichten zum Beispiel Blogeinträge, Videos und Audioformate ein. Aus den entwickelten Vorschlägen wurden Arbeitsmaterialien für Lehrer_Lehrerinnen entwickelt.

Das Spiel wurde unter anderem von Jane McGonigal mitentwickelt, eine der Expertinnen auf dem Gebiet der "Alternative Reality Games".

Screenshot writerguy.com 06.2016

Screenshot writerguy.com 06.2016

Sozialzocken

Social Impact Games schaffen Bewusstsein für die Probleme der Menschheit.

Zum Trend

Open Innovation

Ideen können sich schneller verbreiten und verbessern, wenn sie auf einer offenen Plattform für alle zugänglich sind.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Digitale Nothilfe

Wie digitale Technologie in Not- und Katastrophensituationen helfen kann.

Zum Trend
Alle Trends