Ankommen

Diese benutzerfreundliche App weist Asylsuchenden den Weg durch die Informationsflut im Alltag in Deutschland.

Gestartet vom Bundesinstitut für Migration und Flüchtlinge, dem Bayerischen Rundfunk und dem Goethe Institut, hilft die App „Ankommen“ Flüchtlingen, sich mit ihrer neuen Heimat Deutschland vertraut zu machen. Wo kann man Deutsch lernen? Wo findet man einen Arzt? Wie funktioniert das Asylverfahren?

„Ankommen“ beantwortet vielen Fragen, die sich hunderttausende, gerade angekommene Flüchtlinge stellen. Und weil die meisten ein Smartphone haben, werden die Mobilgeräte mit dieser App zu einem noch wertvolleren Instrument der Integration. Ältere, erfolgreiche Initiativen wie „Arriving-in-Berlin.de“ haben bereits gezeigt, wie wichtig diese Technologie ist, um zerstreute Informationen an einem Ort zu bündeln und dadurch zugänglicher zu machen.

Mit "Ankommen" können die Geflüchteten auch direkt anfangen, deutsch zu lernen, entsprechende Übungen sind enthalten. Die Android-Version von „Ankommen“ wurde bereits rund 100.000 Mal heruntergeladen (Stand März 2016).

Ankommenapp.de

Ankommenapp.de

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends