CODE for AFRICA

Eine Online-Initiative für Open Data und Open Government.

Das Projekt CODE for AFRICA will alle Technologien und Informationen für alle Menschen zugänglich machen. Dafür setzt CODE for AFRICA bei den Wünschen der Bürger an, statt sich nach den Vorgaben der Regierung zu richten. Zum Beispiel programmiert CODE for AFRICA Websites auf denen Bürger Medikamentenpreise vergleichen können – keine Chance für Wucherpreise. Die Programmierer der Organisation haben auch eine Suchmaschine entwickelt, mit deren Hilfe man die nächste Schule finden kann. Durch das Engagement der Bürger sollen diese Tools wachsen, für mehr Transparenz sorgen und die afrikanischen öffentlichen Dienste verbessern. Wie geht das? In so genannten CitizenLabs können Bürger das CODE for AFRICA-Team um Hilfe fragen und ein eigenes Projekt entwickeln. CODE for AFRICA ist aufgrund der riesigen Idee dahinter so gestrickt, dass mit vielen Organisationen zusammen gearbeitet werden kann. Bislang erreichte das 5-köpfige Team Partnerschaften mit neun Stiftungen und half acht Initiativen bei der Entwicklung ihrer Open-Data-Website.

http://www.codeforafrica.org/

http://www.codeforafrica.org/

http://www.codeforafrica.org/

http://www.codeforafrica.org/

Big Data for Good

Die Digitalisierung des Alltags führt zu unermesslichen Datenmengen.

Zum Trend

Glasklar (Transparenz)

Glasklar ist ein Megatrend, der durch das Internet an Bedeutung gewinnt und auch als Anspruch an den sozialen Sektor wächst.

Zum Trend

Hackathons

Produktive Programmier-Parties: Hackathons schaffen Raum für die Entwicklung neuer Ideen.

Zum Trend
Alle Trends