Das macht Schule

Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen unterstützen Kinder dabei, ihre eigene Schule schöner zu machen.

Das macht Schule ist eine Initiative, die Kinder und Jugendliche dabei unterstützt, ihr Lebens- und Lernumfeld Schule zu verbessern – zum Beispiel das eigene Klassenzimmer, die Energiebilanz des Schulgebäudes oder das Essen in der Cafeteria. Dabei sollen die Schüler nicht nur Malerrolle und Schraubenzieher in die Hand nehmen, sondern auch selbständig ihr Projekt planen. Vom Materialeinkauf bis hin zur Projektdokumentation.

Damit das auch klappt, bietet die Website jede Menge leicht verständliche Anleitungen und Vorlagen zur Projektplanung, die man herunterladen und direkt umsetzen kann. Statt Geld gibt es bei Das macht Schule also Hilfe zur Selbsthilfe. Die Tools, die von der Organisation dafür zur Verfügung gestellt werden, sind neben ausführlichen Checklisten auch eine Hotline und der Zugang zu Online-Ressourcen wie dem Energiesparkonto. Die Projekte können also eigenständig gestartet und umgesetzt werden. Alle teilnehmenden Schulen geben im Anschluss an ihre Aktion einen Projektbericht ab, der in einer Datenbank als Praxis-Beispiel mit Bewertung und Kommentarfunktion allen Interessierten zugänglich ist. So profitieren die Nachfolger von den Erfahrungen der Vorgänger.

Der Aktionstag zur Verschönerung des Klassenzimmers, die Renovierung der Werkräume oder die Gründung einer Klima-AG gelingen also nur, wenn die Schülerinnen Aufgaben selbständig übernehmen und sich intensiv mir ihrem eigenen Vorhaben beschäftigen. Und das ist eigentlich das Haupt-Ziel des Projekts: Spaß haben am Engagement, an Verantwortung und Team-Arbeit.

2006 in Hamburg gegründet, wurde die Idee recht schnell bekannt. Der Gründer Bernd Gebert 
wurde 2007 als Social Entrepreneur durch die internationale Organisation
 Ashoka ausgezeichnet. Inhaltlich und finanziell wird die Initiative durch einen Förderverein, die Bertelsmann Stiftung sowie von Partnern wie Max Bahr und Tesa SE unterstützt. Bisher gab es große Resonanz: Rund 1.500 Schulen aus ganz Deutschland haben sich bis
heute auf www.das-macht-schule.net angemeldet, Checklisten runter geladen, ein Projekt 
geplant oder abgeschlossen. Alle Schulformen und Jahrgangsstufen waren dabei.

Damit möglichst viele Schüler von dieser Initiative profitieren, nutzt Das macht Schule unter der Überschrift „Sei ein Schneeball!“ verschiedene virtuelle Verbreitungsmöglichkeiten: Eine E-Mail Vorlage mit Empfehlungsschreiben, ein Banner zur Werbung auf Webseiten und Blogs, den kostenlosen aber sehr effizienten Service Google AdWords. Bei der Social Media Präsenz fällt auf, dass mit mehr als 88.000 Views der Youtube-Kanal besonders gut besucht ist. Das liegt sicher auch daran, dass die Schüler aktiv an dem Kanal mitwirken können – dafür werden bei Aktionstagen immer wieder Flip-Cams ausgegeben und es entstehen sehr liebevolle Schülervideos. Schön finden wir natürlich auch, dass die Initiative das Spendenportal betterplace.org nicht nur als Fundraising-Tool den teilnehmenden Schulen vermittelt, sondern auch als eine zusätzliche Aufmerksamkeits-Plattform nutzt, wobei die Initiative sich hier noch mehr Schulen wünscht, die dieses Online-Angebot nutzen.

www.dasmachtschule.net

Digitalskalieren

Das Internet bietet viele Tools und Möglichkeiten, mit denen Organisationen wachsen können.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend
Alle Trends