DroneLife

Über jeden Stau erhaben: Studenten aus Spanien tüfteln an einer Drohne, die Transplantate schnell und sicher transportiert.

Gemeinsam arbeitet eine Gruppe von spanischen Ingenieuren momentan an einem Projekt zur schnellen Beförderung von menschlichen Transplantationsorganen. Dazu haben sie einen speziell gekühlten Quadrocopter umgerüstet um zeitkritische Transplantat-Transporte wie z.B. Herzen oder Nieren sicher an ihren Bestimmungsort fliegen zu können. Unter größtem Zeitdruck und unter schwierigsten Umständen soll es so möglich werden, Leben zu retten die bisher keine Chance auf den rechtzeitigen Erhalt eines Transplantats hatten.


Die Gruppe ist mit dieser Idee für den diesjährigen „UAE Drones for Good Award“ nominiert wurden. Gewinner im internationalen Wettbewerb erhalten 1 Millionen US Dollar Startkapital um ihren Prototypen anschließend auf den Markt bringen zu können. DroneLife ging zwar nicht als Sieger hervor, das Team hält trotzdem weiterhin an ihrer Idee fest und bemüht sich nun um andere Investoren.

Drohnen fürs Gute

Drohnen sind nicht mehr ausschließlich im militärischen Einsatz, sondern fliegen nun auch in sozialer Mission.

Zum Trend
Alle Trends