© flickr / Caruso Pinguin

Flüchtlinge Willkommen

Eine Plattform vermittelt WGs an Flüchtlinge in Deutschland.

"Jeden Tag gelangen tausende Menschen auf verschiedenen Flüchtlingsrouten quer durch Europa nach Deutschland. Die Kapazitäten vieler Gemeinden und Städte sind aufgebraucht, die Unterkünfte meist nur notdürftig und überfüllt. Angesichts dieser dramatischen Lage kamen mehrere Studenten in Berlin auf eine findige Idee: Warum nicht WG-Zimmer für Flüchtlinge anbieten? Der Gedanke dahinter ist einleuchtend: Durch die Unterbringung in einer WG wird es Flüchtlingen enorm erleichtert, sich sozial zu integrieren, die Sprache zu lernen und einen Ort das Ankommens zu finden. Und auch die Mitbewohner profitieren, denn neben ihrer Hilfsbereitschaft lernen sie eine neue Kultur und Sprache kennen.

Die Studenten gründeten also die Plattform „Flüchtlinge Willkommen“ und koordinieren seitdem die recht außergewöhnliche WG-Vermittlung. Dazu können Interessenten zunächst ihre WG auf der Plattform anmelden – die Freiwilligen helfen dann dabei, den passenden Mitbewohner zu finden. Bei der Suche werden Interessen, Sprache und andere Auswahlkriterien berücksichtigt, damit das WG-Leben möglichst harmonisch verläuft. Neben der Vermittlung wird auch nach Finanzierungsmöglichkeiten gesucht. Das können Spenden sein, oft übernehmen aber auch die Bundesländer die Kosten. Vielleicht überraschend kostet ein WG-Zimmer oft weniger als eine Unterbringung in einem Flüchtlingsheim.

Bisher konnte „Flüchtlinge Wilkommen“ bereits 255 neue Wohngemeinschaften in Deutschland vermitteln (Stand Dezember 2015)."

fluechtlinge-willkommen.de

fluechtlinge-willkommen.de

Grüner_innen von fluechtlinge-willkommen.de

Grüner_innen von fluechtlinge-willkommen.de

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends