Frankfurt Gestalten

Wie der Name schon sagt: Die Plattform ermöglicht politische Bürgerbeteiligung übers Internet.

Das Online-Portal Frankfurt Gestalten ist eine Geomapping-Plattform, auf der automatisch frei zugängliche Rohdaten aus dem Parlaments-Informations-System (PALIS) der Stadt Frankfurt am Main aufbereitet werden. Bürger der Main-Metropole können sich über aktuelle Anträge der jeweiligen Stadtbeiräte informieren, diese diskutieren und auch eigene Initiativen starten.

Wichtig war Gründer Christian Kreutz über die ehrenamtlich geführte Webseite mehr Bürger in die politischen Prozesse einzubinden. Das Beispiel zur Ampelschaltung an der Rödelheimer Straße zeigt, dass dies gelingen kann: Ein Bürger hatte auf die Misslage hingewiesen, und tatsächlich wurde die Ampelschaltung verbessert. Aber auch größere Themen wie die Einhausung eines Autobahnabschnittes werden auf der Plattform transparent und partizipativ von Bürgern diskutiert.

www.frankfurt-gestalten.de

Unterwachung

Als Politiker Schindluder zu treiben, wird immer schwieriger: Bürger schauen "denen da oben" digital auf die Finger.

Zum Trend

Digitalkampagnen

Virtuelle Petitionswellen schwappen durch das Internet. Denn über Digitalkampagnen kann jeder die Massen für sein Anliegen mobilisieren.

Zum Trend

Daten für alle

Daten werden nicht nur veröffentlicht, sondern auch aufbereitet, damit alle sie nutzen können.

Zum Trend

Kartismus

Immer mehr Daten werden über Karten dargestellt. Wer macht was wann und vor allem wo?

Zum Trend

Glasklar (Transparenz)

Glasklar ist ein Megatrend, der durch das Internet an Bedeutung gewinnt und auch als Anspruch an den sozialen Sektor wächst.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Silbersurfer

Als Silbersurfer sind ältere Menschen längst schon online. Wie Apps und so weiter das Altern erleichtern.

Zum Trend
Alle Trends