helphelp im Quadrat

Wo wird gerade welche Spende in der Flüchtlingshilfe benötigt? Eine APP bringt Spender und Hilfsorganisationen zusammen.

Wer braucht was? Was kann ich geben? helphelp2 bringt Spender und Flüchtlingsinitiativen zusammen und vermittelt konkret benötigte Sachleistungen. Eine Organisation kann über die Website oder die APP einen Account anlegen und anschließend eine Bedarfsliste erstellen. Spender können sich auf der Website über eine interaktive Karte oder mittels der APP über die Nachfrage in ihrer Umgebung informieren. Damit sorgt helphelp2 dafür, dass sich Spenden an einem konkreten Bedarf orientieren und nicht eingelagert werden müssen. Neben konkreten Sachspenden können die Organisationen auch angeben, wenn freiwillige Helfer benötigt werden.
Es ist zu beobachten, dass die große Hilfsbereitschaft zu einer Fragmentierung der Hilfsangebote führt – private Initiativen wie helphelp2 reihen sich in die Arbeit der Kommunen und Verbände ein. Deshalb muss helphelp2 auch eine Abnahme der Aktivität feststellen. Es ist ein logischer und sinnvoller Schritt, wenn helphelp2 jetzt eine Kooperation mit der Plattform und APP Help Here anregt.

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends