Open Planet Ideas

WWF und Sony nutzen die Ideenwettbewerbsplattform Open Planet Ideas, damit Menschen technische Lösungsansätze für Umweltprobleme einreichen.

Wie lassen sich mit neuen Technologien die aktuellen Umweltprobleme lösen? Diese Frage stellten sich Sony Europe und der WWF auf der Internetplattform Open Planet Ideas, die eine Blaupause der Ideenwettbewerbsplattform OpenIDEO darstellt.

Nach dem Prinzip von OpenIDEO wurden zunächst so genannte Inspirationen eingereicht, in denen die Teilnehmer_Teilnehmerinnen über mögliche Lösungen zu verschiedenen Problemkategorien (Changing Behavior, Waste not oder Cleaner by Design) sinniert haben. Daraus resultierten knapp 400 Konzepte, die evaluiert und kommentiert wurden. Es fand ein reger Austausch statt, der die Projektideen qualitativ aufwertet.

Und so funktionierte Open Planet Ideas:

Screenshot Website Open Planet Ideas

Webbewerbe

Wie Online-Wettbewerbe Aufmerksamkeit und neue Ideen generieren. Und frustrieren können.

Zum Trend

Open Innovation

Ideen können sich schneller verbreiten und verbessern, wenn sie auf einer offenen Plattform für alle zugänglich sind.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Nischenpower

Der Long Tail Effekt sorgt dafür, dass sich auch spezielle Interessengruppen zusammenfinden.

Zum Trend
Alle Trends