PeaceMaker

Löse den Nahostkonflikt. Bei diesem Social Game kann man als palästinensischer Präsident oder als israelischer Premier auf eine Zwei-Staaten-Lösung zusteuern.

Kannst du den Israelisch-Palästinensischen Konflikt lösen? PeaceMaker simuliert einen der wohl exponiertesten und politisch komplexesten Konflikte der Welt als Computerspiel. Man kann als Palästinensischer Präsident oder Israelischer Premier verhandeln und auf die Empfehlungen der verschiedenen politischen Lager reagieren. Während des Spiels werden original Nachrichtensendungen ausgestrahlt, die einem die Situation vor Ort vermitteln. Ziel des Spiels ist es, eine Zwei-Staaten-Lösung zu erreichen. So lernt man spielerisch die Komplexität des Konflikts im Nahen Osten kennen.

PeaceMaker hat in der Szene der sozial und politisch motivierten Spiele viel Erfolg, was bei einem so kontroversen Thema für eine differenzierte Darstellung des Konflikts spricht. Unter anderem war er 2007 Finalist bei Ashoka's Changemakers International Contest und hat den Games for Change Award als "Best Transformation Game" gewonnen.

Screenshot www.peacemakergame.com 07.2016

Sozialzocken

Social Impact Games schaffen Bewusstsein für die Probleme der Menschheit.

Zum Trend

Digitalanekdoten

Der Mensch ist ein Geschichtenwesen. Um so wichtiger ist es, auch im sozialen Bereich, seine Botschaften online über gute Geschichten zu vermitteln.

Zum Trend

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend
Alle Trends