RapidFTR – Family Tracing and Reunification

Eine App erleichtert es Helfern, verlorene Kinder wieder ihren Eltern zurückzubringen.

Bis heute wurde in Krisengebieten die Dokumentation verlorener Kinder manuell, an manchen Stellen sogar mit Stift und Papier vorgenommen. Mit RapidFTR stellt UNICEF den Helfern eine App und ein Datenbanksystem zur Verfügung, um unbegleitete Kinder zu erfassen. Schon ein Bild genügt, um den Prozess in Gang zu bringen, denn viele verängstigte Kinder sprechen nicht. So konnte die Dauer bis zur Familienzusammenführung in vielen Fällen von mehreren Wochen auf wenige Tage reduziert werden. Zum Einsatz kommt die App aktuell im Auffanglager in Uganda, dem Südsudan und auf den Philippinen.

Im Lichte der aktuellen Flüchtlingskrise wird die App sicher immer weiter an Bedeutung gewinnen. Sie steht als Open Source Code zur Verfügung und kann so von freiwilligen Programmierern bei Bedarf weiterentwickelt werden.

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends