REDI: Schule für digitale Integration

Software-Programmierung als Weg zur Integration.

Flüchtlinge werden oft nur als ein Problem in Europa gesehen. Dabei haben die Menschen, die zu uns kommen, ein großes Potenzial. Man muss sie nur ermächtigen, dieses Potenzial auch zu entfalten.

REDI gibt Flüchtlingen die Möglichkeit, Unterricht in Software-Programmierung zu nehmen, um ihre Qualifikation zu verbessern und im besten Fall einen Arbeitsplatz bei einem Startup oder Unternehmen zu finden.

Es gibt Klassen für grundlegende oder fortgeschrittene Programmierung, die Teilnehmer werden mit der Berliner Technik-Community und speziellen Mentoren vernetzt und sie bekommen bei Bedarf einen Computer oder Raum zum Arbeiten gestellt.

Damit gibt REDI Flüchtlingen die Chance, möglichst schnell einen Job zu finden und wirtschaftlich unabhängig zu werden.

Mit Refugees on Rails gibt es ein weiteres Projekt, das Flüchtlinge als Programmierer weiterbilden will.

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends