The Good Gym

Joggen macht jetzt noch mehr Sinn: The Good Gym verbindet Läufer mit Menschen, die nicht so mobil sind. Der Läufer bringt die Zeitung vorbei, macht Botenläufe oder erledigt Aufgaben im Team.

Jedem Läufer, der sich über die Internetseite registriert, wird über das Good Gym ein so genannter Coach zugeteilt. Coaches sind in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen, die an der Strecke des Joggers leben. Sie freuen sich über den Besuch des Läufers, der vielleicht die Zeitung mitbringt oder einen Apfel, um seinem Coach eine Freude zu machen. Zusätzlich zu den Laufpatenschaften organisiert Good Gym auch monatliche Gruppenläufe. Nach Terminabsprache läuft der Trupp dann bei Bedürftigen vorbei um kleine Aufgaben zu erfüllen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, allerdings dürfen die Aufgaben nicht länger als 30 Minuten dauern.

www.goodgym.org

Mitmachen

Mitmachen ist Teil der digitalen Lebensart. Nie war es so leicht, sich einzumischen, zu helfen oder einfach mitzumachen.

Zum Trend

Offline

Webseiten oder Social Media sind auch im sozialen Sektor selbstverständlich. Doch vor lauter Hype darf das analoge Leben nicht vernachlässigt werden.

Zum Trend
Alle Trends