CC BY SA Wikimedia/Bibliothèques Sans Frontières

The Ideas Box

Bildung, Kultur und Informationen – alles in einer Box.

Mit der Ideas Box soll Menschen weltweit der Zugang zu Bildung, Kultur und Informationen ermöglicht werden, kompakt auf nur zwei Paletten. Im Fokus stehen dabei Krisengebiete, Flüchtlingsunterkünfte, ländliche Gegenden und Regionen mit hoher Schulabbrecherquote. Die Box ist ein Medien-Center nach Baukastenprinzip und wird an den jeweiligen Standort angepasst. Mit vier Personen ist sie in 18 Minuten aufgebaut, laut Angaben der leitenden NGO Bibliothèques Sans Frontières/Libraries Without Borders.

Über integrierte Tablets und Laptops gibt es Zugang zu Filmen, E-Books oder Kursen, in denen die Teilnehmenden zum Beispiel Programmieren lernen. Darüber hinaus dient die auf 93m2 aufgebaute Box als Rückzugsort für besonders gefährdete Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche. 2014 startete das Projekt in einem Flüchtlingscamp in Burundi.

Die Ideas Box versucht fehlenden Zugang zu Bildung zu kompensieren. Das Projekt hat das Potenzial, die ungleichen Verhältnisse auf der Welt zumindest etwas auszugleichen.

CC BY SA Wikimedia/Bibliothèques Sans Frontières

Digitale Flüchtlingshilfe

Wie Technologien Flüchtlingen das Leben und Helfern die Arbeit erleichtert.

Zum Trend
Alle Trends