WatchKnowLearn

In virtuellen Klassenzimmern bereiten Lehrer ihre Schüler mit Videos auf den Unterricht vor.

WatchKnowLearn bringt Ordnung in die Masse der Lernvideos, die derzeit im Internet kursieren. Anders als die Khan Acadamy oder edX produziert die Plattform keine eigenen Inhalte, sondern funktioniert als Bücherei mit Links zu Lernvideos.

Dabei ist WatchKnowLearn als Wiki angelegt, bei dem registrierte Nutzer Videos hochladen können. Das scheint gut zu klappen, mittlerweile sind mehr als 50.000 Videos in über 5.000 Kategorien abrufbar. Damit bei der Fülle von Videos nicht die Qualität verloren geht, überprüft ein Team aus Lehrern jedes Video und versieht es mit zusätzlichen Informationen. Hinter WatchKnowLearn steckt der Wikipedia-Mitbegründer Larry Sanger. Er wollte eine Lernplattform schaffen, die von den Lehrern selbstständig verwaltet wird – ganz nach der Wikipedia-Philosophie. Die Plattform ist ein Nonprofit-Projekt der Community Foundation of Northwest Mississippi, sie ist kostenlos und frei von Werbung. WatchKnowLearn arbeitet mit Partnern wie YouTube, Vimeo und Slideshare zusammen.

Mit seinen Inhalten richtet sich die Plattform an Schüler und Lehrer aus der Sekundarstufe I und II. Für Lehrkräfte hat WatchKnowLearn eine besonders sinnvolles Feature eingerichtet: Mit personalisierten Subdomains kann jeder einen eigenen virtuellen Klassenraum aufbauen. Der Biolehrer sammelt dort alle Videos, die für seinen Biounterricht interessant sind und stellt sie den Schülern vorsortiert zur Verfügung. Mit Hilfe der Kontrollfunktion können die Lehrer dann überprüfen, ob die Videos auch wirklich bis zum Schluss geschaut worden sind.
Cool ist, dass es die Plattform mittlerweile auch auf Spanisch (330 Millionen Muttersprachler weltweit) und Mandarin (982 Millionen Muttersprachler) gibt, der Großteil der Videos ist aber weiterhin nur auf Englisch verfügbar.

Im Video wird WatchKnowLearn erklärt:

http://www.watchknowlearn.org/

Bildung für alle

Online-Lernangebote mischen den Bildungssektor auf – und bringen enormes soziales Potential mit sich.

Zum Trend
Alle Trends