©flickr/ Descrier

Weltbank – Open Data

Das wohl größte Archiv mit aufbereiteten Daten zu entwicklungspolitischen Themen: Die Open Data Sektion der Weltbank.

Weltbank-Präsident Robert Zoellick nannte "seine" Institution schon 2010 eine Wissensbank und unterstrich damit die Devise: Freier Zugang zu Daten, Wissen und Lösungsansätzen. So hat die Weltbank ein umfangreiches Archiv mit seinen Daten veröffentlicht und diese Daten auch übersichtlich aufbereitet. Man kann etwa nach Ländern, Themen oder Indikatoren filtern. Mit Hilfe der Materialien bekommen entwicklungspolitische Akteure ein besseres Verständnis für den Sinn bestimmter Entwicklungsprogramme und -projekte. Und durch ein fundiertes Verständnis kann auch die Arbeit von Organisationen evaluiert und verbessert werden. Daten sind auch die Grundlage, um Wirkung messen zu können. Ein Beispiel dafür ist die Weltbank-Initiative Mapping for Results.

Big Data for Good

Die Digitalisierung des Alltags führt zu unermesslichen Datenmengen.

Zum Trend

Daten für alle

Daten werden nicht nur veröffentlicht, sondern auch aufbereitet, damit alle sie nutzen können.

Zum Trend

Messen

Wirkungsmessung: Not to prove but to improve. Geldgeber wollen wissen, was ihre sozialen Investiotionen bewirken.

Zum Trend

Glasklar (Transparenz)

Glasklar ist ein Megatrend, der durch das Internet an Bedeutung gewinnt und auch als Anspruch an den sozialen Sektor wächst.

Zum Trend
Alle Trends