CyberMentor

Schülerinnen mit Interesse an Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) werden bei CyberMentor von Frauen mit Studienabschlüssen aus diesem Bereich unterstützt und motiviert.

Deutschland mangelt es an weiblichen Arbeitskräften, die in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) augebildet sind. Viele Schülerinnen sind zwar besonders gut in diesen Bereichen, studieren aber nach dem Abitur aus Mutlosigkeit etwas anderes. CyberMentor setzt auf Patenschaften zwischen Mentorinnen, die bereits mit einem Abschluss in diesen Fächern ihren Platz in der Arbeitswelt gefunden haben, und Schülerinnen von der sechsten bis zwölften Klasse, die sich eine Zukunft in den Naturwissenschaften vorstellen können.

Ab einem Alter von 12 Jahren können sich die potentiellen Wissenschaftlerinnen bewerben, um einen der 800 Protegé-Plätze zu erhalten. Mentorinnen und Protegés müssen sich dafür nicht räumlich nahe sein. Die Betreuung funktioniert über E-Mail und soll wöchentlich nicht mehr als 15 Minuten in Anspruch nehmen. Für beide Parteien gibt es Workshopangebote und Austauschmöglichkeiten mit anderen Teilnehmern in einem geschützten Forum.

www.cybermentor.de

Education for All

Online courses are disrupting the education sector – and the potential for society is huge.

Show trend
Show all trends