Matternet

Eine Milliarde Menschen weltweit haben keinen Anschluss an ein funktionierendes Straßensystem. Vor allem die medizinische Versorgung stellt für sie ein großes Problem dar. Die Firma Matternet (eine Zusammensetzung aus dem englischen Wort matter (Materie) und net (Netz)) hat sich dazu eine Lösung einfallen lassen: Sie hat ein Netzwerk aus trichterförmigen Landestationen für Drohnen entwickelt, die über Distanzen von zehn Kilometern fliegen und eine Ladung Medikamente transportieren können. Diese Landestationen sind wichtig für die Drohnen, da sie längere Distanzen nicht bewältigen können. An den Landestationen können die Drohnen entweder ihre Ware abliefern, oder aber eine neue Batterie aufnehmen und weiterfliegen. Die Kosten sollen sich auf 25 Cent für den Transport von 2 Kilogramm Nutzlast über zehn Kilometer belaufen.

Drones for Good

The excitement around drones has reached the non-profit sector, and they are already being deployed to coordinate aid operations and provide supplies to crisis regions.

Show trend
Show all trends